Eine Reise durch die Zeitgeschichte: Meilensteine des Erfolgs

Die Geschichte von Oiltanking begann 1972 mit dem Zusammenschluss von zunächst eigenständigen Tanklägern zu einer Einheit mit einer Gesamtkapazität von rund 1 Mio. cbm im eigenen Besitz. Niemand ahnte zu diesem Zeitpunkt, dass wir uns zu einem der weltweit größten unabhängigen Partner für die Lagerung von Mineralölen, Chemikalien und Gasen entwickeln würden.

  • 1972
  • 1973
  • 1974
  • 1975
  • 1976
  • 1977
  • 1978
  • 1979
  • 1980
  • 1981
  • 1982
  • 1983
  • 1984
  • 1985
  • 1986
  • 1987
  • 1988
  • 1989
  • 1990
  • 1991
  • 1992
  • 1993
  • 1994
  • 1995
  • 1996
  • 1997
  • 1998
  • 1999
  • 2000
  • 2001
  • 2002
  • 2003
  • 2004
  • 2005
  • 2006
  • 2007
  • 2008
  • 2009
  • 2010
  • 2011
  • 2012
  • 2013
  • 2014
  • 2015
  • 2016
  • 2017
1972

Zusammenfassung von Tanklägern in der Oiltanking GmbH

September 1972

Zusammenfassung von Tanklägern in der Oiltanking GmbH

Bisher ist jedes Tanklager eine eigenständige juristische Einheit. Es gibt zum Beispiel die Karlsruher Tanklager GmbH & Co., die Tanklager GmbH & Co. KG in Frankfurt usw. Das soll nun geändert werden. Die Tankläger, die der Mabanaft Nord gehören, werden unter der Oiltanking GmbH zusammengefasst. Durch diesen Zusammenschluss hofft man, den Informationsfluss und die Abwicklung zu fördern. Außerdem wird so ein einheitliches Auftreten bei den Kunden möglich. Oiltanking verfügt in der Bundesrepublik und in den Nachbarländern über eigene Tankläger mit Fassungsvermögen von ca. 1 Mio. cbm, denen noch angemieteter Tankraum von ca. 700.000 cbm hinzugerechnet werden kann. Ziel ist es, durch den Ausbau der Lagerkapazität zu diversifizieren, und man will ca. die Hälfte der eigenen Kapazität an Dritte vermieten.

Die Gesellschaft, deren Geschäftsführer Herr de Witt ist, gliedert sich in drei Hauptbereiche: den kommerziellen, den technischen und den operativen Bereich. Von Hamburg aus will man den kommerziellen Bereich leiten, der für die Vermietung des Tankraumes zuständig ist, Akquisition betreibt und Marktstudien erstellt. In die Verantwortung des technischen Bereiches fallen sämtliche mit dem Neubau und der Instandhaltung von Tanklägern verbundene Aufgaben. Sie schließen die Beschaffung von Grundstücken und Vorschläge für neue Tankläger ein. Von Karlsruhe aus kümmert man sich um alle Fragen der Technik. Dem Bereich Operation untersteht die Tankdisposition mit dem nötigen Personaleinsatz.

nach oben