share

Daya Bay, China (2016-2017) | Strandsäuberung in Daya Bay

Oiltanking Mitarbeiter und Familienangehörige beteiligen sich an Aktivitäten für den Meeresumweltschutz in Daya Bay

Rund 50 Oiltanking Mitarbeiter halfen, die Küste von Daya Bay zu säubern (2016)
Rund 50 Oiltanking Mitarbeiter halfen, die Küste von Daya Bay zu säubern (2016)

Die Verschmutzung der Meere ist ein ernstes und hauptsächlich vom Menschen verursachtes globales Problem. Oiltanking Daya Bay, ein küstennahes Tanklager in China, hat ebenfalls die Verschmutzung der Meere als lokale Herausforderung erkannt. Aus diesem Grund schloss sich das Tanklager mit dem dort ansässigen Freiwilligendienst für Meeresschutz zusammen, um Umweltschutzaktionen in Daya Bay zu organisieren. Im März und Dezember 2016 beteiligten sich so etwa 50 Oiltanker und weitere Familienangehörige an Strandsäuberungsaktionen und liefen die Küste von Daya Bay entlang, um sie von Müll und Unrat zu befreien. Im März und Dezember 2017 beteiligten sich erneut insgesamt 50 Mitarbeiter sowie Ehrenamtliche, zusammen 150 Menschen, um unter dem Motto „Chinas Traum, Freiwillige, Umwelt und Meeresschutz“ den Strand und auch den Yagonding-Park von Unrat zu befreien.

Bereits vor einigen Jahren initiierte Oiltanking Daya Bay ähnliche Säuberungsaktionen. Im Jahr 2011 engagierten sich beispielsweise 20 Mitarbeiter und deren Kinder, um die Hügel rund um Daya Bay von Müll zu befreien.