share

Peru, Brasilien, Kolumbien (2010) | Medizinische Schulungen

Marquard & Bahls Spende ermöglicht Erste-Hilfe-Kurse im Dreiländereck Peru, Brasilien und Kolumbien

Erste-Hilfe-Kurse im Dreiländereck Peru, Brasilien und Kolumbien
Erste-Hilfe-Kurse im Dreiländereck Peru, Brasilien und Kolumbien

Statt Weihnachtsgeschenke für seine Mitarbeiter spendet Marquard & Bahls schon seit mehreren Jahren am Jahresende eine größere Summe an internationale Hilfsorganisationen. 2010 nutzte das Deutsche Rote Kreuz (DRK) die Spende in Höhe von 50.000 Euro, um Erste-Hilfe-Kurse im Dreiländereck Peru, Brasilien und Kolumbien in der Amazonasregion durchzuführen. Die Kurse mit 40 bis 60 Teilnehmern wurden in einem Gesundheitszentrum in Santa Rosa durchgeführt. Eine besondere Herausforderung für das Projekt bestand darin, den Dorfbewohnern die Teilnahme an den Kursen zu ermöglichen, da sie oft in ländlichen Gebieten wohnen, die nur mit dem Boot zugänglich sind. Durch die Teilnahme an den Kursen dienten sie als Erste-Hilfe-Ansprechpartner in ihren Gemeinden und wurden zudem mit Erste-Hilfe-Kästen, Westen, Shirts und Kappen ausgestattet. Das Ziel des Projektes bestand vor allem darin, dass die Teilnehmer nach ihrer Rückkehr in die Dörfer einen nachhaltigen Beitrag zur medizinischen Versorgung leisten konnten, indem sie ihr frisch erworbenes Wissen weitergaben. Die ersten Kurse wurden Anfang 2011 abgehalten. Das Programm lief über einen Zeitraum von acht Monaten.