September 2006

Oiltanking Amsterdam erweitert ihre Kapazität

Oiltanking unterzeichnet langfristige Verträge mit ihren Kunden, die eine Erweiterung der dortigen Tanklagerkapazität um 150.000 cbm nach sich ziehen. Ende 2006 verfügt das Tanklager dann über eine Kapazität von 1,3 Mio. cbm. Bis Ende 2007 werden die geplanten 150.000 cbm in Kombination mit den bereits zuvor angekündigten Erweiterungen die Gesamtkapazität von Oiltanking Amsterdam auf nahezu 1,6 Mio. cbm erhöhen.

Da die starke Nachfrage nach Benzinlagerung und die damit verbundene Verblendung voraussichtlich anhalten werden, wird eine zusätzliche Erweiterung um 200.000 cbm geprüft. Oiltanking Amsterdam erwartet daher für die nächsten Jahre eine Kapazitätserweiterung auf deutlich über 1,6 Mio. cbm.

Zusätzlich zu den oben genannten Tankraumerweiterungen will Oiltanking Amsterdam eine neue Schiffsanlegebrücke mit zwei Liegeplätzen und einer Wassertiefe von 15,5 m für Hochseeschiffe errichten. Damit sollen künftig noch mehr Schiffe abgewickelt werden können. In Verbindung mit den drei neu fertiggestellten Binnenschiffsanlegern erhöht sich die Anzahl der Anlegebrücken für Binnen- und Hochseeschiffe bei Oiltanking Amsterdam damit auf insgesamt 18.