September 2004

Markteintritt von Oiltanking in China

Oiltanking beginnt im Herbst 2004 mit dem Bau ihres ersten Tanklagers in China. Das neue Tanklager Oiltanking Daya Bay im Zentrum des gleichnamigen Petrochemiekomplexes im Südosten Chinas soll die Pearl-River-Delta-Region und die im Landesinneren gelegenen Nachbarprovinzen mit Lagerkapazität für Mineralölprodukte und petrochemische Erzeugnisse sowie mit Logistikdienstleistungen versorgen. Die Inbetriebnahme ist für Anfang 2006 geplant.

Mit dem neuen Tanklager kann Oiltanking ihr seit Langem verfolgtes Ziel verwirklichen, in der Volksrepublik präsent zu sein. Daya Bay dient aber auch dazu, Erfahrungen für weitere Projekte zu sammeln, denn mittel- und langfristig will Oiltanking in China ein eigenes Tanklagernetz aufbauen.

Die Aussichten dafür sind gut, denn die Nachfrage nach Tankraum wächst kontinuierlich. Kein anderes Land ist hinsichtlich des Energieverbrauchs so unersättlich. Keine Region verbraucht mehr Kohle und Stahl. Nach den USA ist China damals schon der zweitgrößte Ölverbraucher und liegt bei der Ölproduktion weltweit an sechster Stelle. Neben der Mineralölindustrie spielt auch die Chemieindustrie eine wichtige Rolle, sodass für beide Bereiche Tanklagerkapazitäten benötigt werden. China ist vor diesem Hintergrund ein sehr attraktiver Standort für Oiltanking.