Januar 1997

Änderungen im Vorstand

Bis vor einigen Jahren wurden die Marquard & Bahls Gesellschaften sehr dezentralisiert geführt. Beide, Mabanaft und Oiltanking, hatten zwei Geschäftsführer. 1993 entscheidet sich der Marquard & Bahls Vorstand, direkter am Tagesgeschäft teilzunehmen. Es wird deshalb beschlossen, dass Mabanaft und Oiltanking zukünftig nur noch je einen Geschäftsführer haben sollen, die dann in den Marquard & Bahls Vorstand berufen werden und als Hauptzuständigkeit ihren eigenen Geschäftsbereich vertreten sollten. Der Vorstand soll dabei ein Mitglied haben, das für die Verwaltung des Gesamtkonzerns zuständig ist, und zwei Mitglieder mit Zuständigkeit für Oiltanking bzw. Mabanaft. Hellmuth Weisser soll als Vorstandsvorsitzender dieses Teams fungieren. Aus diesem Grund setzt sich der Vorstand seit dem 1. Januar 1997 aus Herrn Hellmuth Weisser, Herrn Joachim Brinkmann und Herrn Wim Lokhorst zusammen. Zu einem späteren Zeitpunkt soll ein viertes Mitglied mit der Hauptverantwortung für das Mabanaft-Handelsgeschäft in den Vorstand berufen werden.