Fenster schließen | Drucken
share

Kolumbien (2010) | Nothilfe nach Überschwemmungen

Oiltanking spendet annähernd zwei Tonnen Lebensmittel an das kolumbianische Rote Kreuz

Oiltanking spendet nach Überschwemmungen annähernd zwei Tonnen Lebensmittel an das kolumbianische Rote Kreuz
Oiltanking spendet nach Überschwemmungen annähernd zwei Tonnen Lebensmittel an das kolumbianische Rote Kreuz

Während der Regenzeit vom Oktober bis November 2010 führte das Naturphänomen „La Niña“ zu Überflutungen in mehreren Regionen Kolumbiens, insbesondere im Norden des Landes. Etwa 2,3 Millionen Menschen waren von den Überflutungen betroffen und viele Familien verloren ihre Häuser. Als Hilfeleistung spendete Oiltanking Colombia S.A., Cartagena, annähernd zwei Tonnen Lebensmittel an das kolumbianische Rote Kreuz, die an die Dorfbewohner in der Nähe der Tankläger verteilt wurden. Während der Weihnachtszeit erklärten sich Mitarbeiter und ihre Familien in einer gemeinsamen Initiative freiwillig bereit, die Hilfspakete zu packen.