Fenster schließen | Drucken
share

Matarani, Peru (2016) | Kostenlose Gesundheitsvorsorge

Gesundheitskampagnen in der Gemeinde in der Nähe des Oiltanking Terminals in Matarani

Rund 200 Einwohner nahmen an den Gesundheitskampagnen teil und erhielten eine medizinische Grundversorgung.
Rund 200 Einwohner nahmen an den Gesundheitskampagnen teil und erhielten eine medizinische Grundversorgung.

Im Jahr 2016 führte das  Oiltanking Terminal in Matarani (LQS) drei Gesundheitskampagnen in der Gemeinde Villa el Pescador durch. Die rund 200 Einwohner der Gemeinde verfügen über begrenzte wirtschaftliche Ressourcen. Darüber hinaus ist die medizinische Versorgung in der Gemeinde eingeschränkt, da es kein medizinisches Zentrum oder Krankenhaus in der Nähe gibt. Um diese Situation zu verbessern, wurden den Bewohnern im Rahmen der Kampagnen allgemeine medizinische Behandlung, Kindervorsorge- und zahnärztliche Untersuchungen sowie Vorträge zu den Themen Mundhygiene und Ernährung kostenfrei angeboten. Insgesamt konnten so rund 200 Einwohner, davon hauptsächlich Kinder, medizinisch versorgt werden.

Dieses Projekt ist allerdings nicht komplett neu. Das Terminal organisierte und finanzierte bereits in den vergangen Jahren Gesundheitsvorsorgeuntersuchungen für Gemeinden nahe Matarani. Im Jahr 2010 erhielten beispielsweise 600 Menschen kostenlose Gesundheitschecks.