Fenster schließen | Drucken

Press Releases

share
Hamburg
20.02.2015

Oiltanking veräußert Minderheitsanteile an Oiltanking Terneuzen und Oiltanking Ghent

Oiltanking GmbH baut die Zusammenarbeit mit 3i Infrastructure plc weiter aus und veräußert an das Unternehmen einen Minderheitsanteil von 45% an Oiltanking Terneuzen B.V., Niederlande und Oiltanking Ghent N.V., Belgien. Der Abschluss der Transaktion unterliegt den üblichen gesetzlichen Genehmigungsverfahren.

Als Mehrheitsgesellschafter wird Oiltanking auch weiterhin die Geschäfts- und Betriebsführung der beiden Tankläger übernehmen, deren Organisationsstrukturen von dem Teilverkauf unberührt bleiben. Die Strategie, als unabhängiger Anbieter von Tanklagerlogistik im Markt zu agieren, wird ebenfalls fortgeführt. Der Teilverkauf ermöglicht die Teilrealisierung des über die Jahre durch Oiltanking gesteigerten Unternehmenswertes der Tankläger. Die so gewonnenen Mittel werden dazu genutzt, das weltweite Wachstum des unabhängigen Oiltanking Tanklagernetzwerkes weiter voranzutreiben.

Beide Tankläger befinden sich in der ARA-Region, einem der weltweit größten Umschlagplätze für Mineralölprodukte und Chemikalien. Oiltanking Terneuzen ist ein hochmodernes Tanklager in den Niederlanden, das Infrastruktur zur Lagerung von Mineralölprodukten und Chemikalien zur Verfügung stellt. Das Tanklager mit einer Gesamtkapazität von 500.000 cbm verfügt über mehrere Schiffsanleger und ist an die wichtigsten internationalen Straßen- und Schienennetze angebunden. Oiltanking Ghent ist mit einer Gesamtkapazität von mehr als 1 Million cbm eine der größten unabhängigen Tanklagereinrichtungen für Mineralölprodukte, Biokraftstoffe und Chemikalien in Belgien. Neben Schiffsanlegern für See- und Binnenschiffe verfügt das Tanklager über gute Straßen und Schienenverbindungen und ist auch an das Central European Pipeline System (CEPS) angeschlossen.

Die Transaktion folgt dem Einstieg von 3i Infrastructure mit 45% bei den Oiltanking Tanklägern in Amsterdam, Malta und Singapur in 2007, für die sie sich seither als verlässlicher und starker Partner erwiesen haben. Oiltanking freut sich, die Zusammenarbeit mit 3i Infrastructure, die die Ausschreibung erfolgreich für sich entschieden haben, ausbauen zu können.


Oiltanking GmbH, eine Tochtergesellschaft der Marquard & Bahls AG, Hamburg, ist der zweitgrößte unabhängige Anbieter von Tankraum für Mineralölprodukte, Chemikalien und Gase weltweit. Die Gesellschaft besitzt und betreibt 72 Tankläger in 22 Ländern in Europa, Nord- und Südamerika, im Nahen Osten, in Afrika, Indien sowie Asien und verfügt über eine Gesamtkapazität von 19 Millionen cbm.
www.oiltanking.com
www.marquard-bahls.de

3i Infrastructure plc ist eine in Jersey eingetragene Investmentgesellschaft, die an der Londoner Börse zugelassen ist und von der Jersey Financial Services Commission reguliert wird. Die Gesellschaft investiert in langfristig ausgerichtete Infrastrukturgeschäfte und -vermögenswerte. Dabei liegt der Fokus auf Infrastruktureinrichtungen in entwickelten Ländern, insbesondere in Europa, sowie auf Unternehmen aus dem Bereich Versorgung und Logistik. Vorrangig wird in operative Geschäfte investiert, die langfristige Erträge und Kapitalzuwächse erwarten lassen. 3i Infrastructure tätigt zudem Investitionen in soziale Einrichtungen und verfolgt dabei primär öffentlich-private Partnerschaften und risikoarme Projekte im Energiesektor. 3i Investments plc ist eine hundertprozentige Tochter der 3i Group plc, die von der Finanzaufsichtsbehörde autorisiert und reguliert wird und als Anlageberater für 3i Infrastructure plc agiert.   www.3i-infrastructure.com

Pressekontakt

Corporate Communication
Marquard & Bahls AG
Koreastraße 7
20457 Hamburg

+49 40 37004-0+49 40 37004-7609
E-Mail