Fenster schließen | Drucken

Press Releases

share
Nelson Mandela Bay, Südafrika
22.02.2019

Baubeginn für das neue Ngqura Tanklager

Oiltanking Grindrod Calulo (Pty) Ltd (OTCALULO) und Transnet National Ports Authority (TNPA) haben den ersten Spatenstich in Ngqura, dem Standort des künftigen Tanklagers, gesetzt. Das Tanklager Ngqura soll zum neuen Mineralölhandelszentrum Südafrikas werden, da die Tankläger im benachbarten Hafen von Port Elizabeth später stillgelegt werden.

Das neue Tanklager wird einen Teil der erwarteten Mineralölnachfrage in Südafrika decken.

Der erste Spatenstich erfolgte am Donnerstagnachmittag (21. Februar 2019) im Rahmen einer feierlichen Zeremonie, an der Vertreter der Mineralölindustrie und der Regierung teilnahmen. 

Mkhuseli Faku, Chairman von OTCALULO, sagte in seiner Rede: „Nachdem OTCALULO die Konzession für die Entwicklung eines Tanklagers im Hafen von Ngqura erhalten hat, beginnt nun der erste Bauabschnitt. Das Tanklager wird den höchsten internationalen Sicherheitsstandards entsprechen und seinen Kunden einen hervorragenden Service bieten. OTCALULO freut sich darauf, ein Mitglied der Gemeinschaft der „Nelson Mandela Bay“ zu werden und seinen Wachstumskurs in den kommenden Jahren weiter fortsetzen zu können."

Shulami Qalinge, Chief Executive von TNPA, begrüßte den Baubeginn ebenfalls: „Als Hafenbetreiber stellt TNPA die Hafeninfrastruktur für das Ende 2020 in Betrieb gehende Tanklager zur Verfügung. Das neue Tanklager wird die Kapazität des Hafens von Ngqura für Produkte wie Mineralöl, Diesel, Jet Fuel, Petroleumöl und Flüssiggas entwickeln. Dank des hohen Tiefgangs, der es ermöglicht, auch größere Tankschiffe abzufertigen, können in Ngqura weitaus höhere Durchsätze realisieren werden als es derzeit in Port Elizabeth der Fall ist. Das 20 Hektar umfassende Gelände bietet außerdem ausreichend Platz für einen weiteren Ausbau des Tanklagers.“

Die Mineralölprodukte werden per Tankschiff zum Hafen von Ngqura transportiert und per Pipeline zum Tanklager geleitet, von wo aus sie lokal verteilt oder wieder exportiert werden. Kunden des modernen Tanklagers werden sowohl die großen Mineralölgesellschaften sein als auch Unternehmen, die neu im südafrikanischen Markt sind, sowie internationale Händler – sie alle werden die lokale Schifffahrtsindustrie stärken.

Der Auftrag für die Erdarbeiten wurde bereits vergeben; diese beginnen mit dem heutigen Tag. In Kürze werden weitere Auftragnehmer aus der Gemeinde ernannt, die bereits Fähigkeiten im Baugewerbe haben oder sich diese aneignen werden. Es wird erwartet, dass während der Bauphase circa 500 neue Arbeitsplätze geschaffen werden. Zur festen Belegschaft des Tanklagers werden später etwa 50 Mitarbeiter gehören.

TNPA hat bereits die Phase 1 der für den Standort erforderlichen Infrastrukturplanungen abgeschlossen, einschließlich der detaillierten Planung der neuen Hafeneinfahrt und der neuen Hauptzufahrtsstraße sowie der Pipeline, die das neue Tanklager mit dem Hafen verbinden wird.

Phase 2 begann im November 2018 und umfasst die landseitige Erschließung, die die Verbindung zwischen Tanklager und Schiffsanleger bildet. Der Hafenbetreiber wird die Infrastruktur für das neue OTCALULO Tanklager bereitstellen, indem er den Schiffsanleger B100 für Flüssiggut umrüstet. Darüber hinaus wird eine neue Zufahrtsstraße vom Tanklager zum Anleger gebaut. TNPA wird alle damit verbundenen Dienstleistungen erbringen und eine neue Hafeneinfahrt auf der Ostseite des Couga Flusses errichten.

TNPA und OTCALULO unterzeichneten Ende 2016 einen Vertrag über Planung, Finanzierung, Bau, Besitz und Betrieb des neuen Tanklagers – nach einem zuvor durchgeführten offenen Ausschreibungsverfahren.

OTCALULO geht bei den Planungen von einer Gesamtkapazität des Tanklagers von bis zu 790.000 cbm aus. Phase 1 umfasst spezielle Schiffsanleger-Leitungen sowie Tanks mit einer Gesamtkapazität von 200.000 cbm, ferner TKW-Ladebühnen mit Gasrückgewinnung sowie modernste Feuerlösch- und Entwässerungsanlagen. Außerdem sind Einrichtungen für die Lagerung und Verteilung von Flüssiggas (LPG) vorgesehen. Die Inbetriebnahme ist für Ende 2020 geplant.

Die Infrastruktur ermöglicht verschiedene Dienstleistungen: Anlegemöglichkeit für Schiffe bis zu 100.000 dwt, TKW-Ladeeinrichtungen, Umschlags-/Rezirkulations-Einrichtungen zwischen den Tanks sowie Lagerbuchhaltung in Echtzeit, Besprechungsräume und ein unabhängiges Labor. 


Oiltanking Grindrod Calulo (Pty) Ltd (OTCALULO), ein mehrheitlich in südafrikanischem Besitz befindliches Level 2 BBBEE Unternehmen, ist ein unabhängiger Anbieter von Tankraum in Südafrika, der die erstklassige Expertise der Oiltanking GmbH im Umschlag von Mineralölprodukten mit dem lokalen Fachwissen und den „Black Economic Empowerment“-Referenzen von Grindrod South Africa (Pty) Ltd und Calulo Terminals (Pty) Ltd vereint. 
www.oiltanking.com
www.grindrod.co.za
www.calulo.co.za 

Oiltanking GmbH ist eine Tochtergesellschaft der Marquard & Bahls AG, eines in Hamburg ansässigen Unternehmens, das in den Bereichen Energieversorgung, -handel und -logistik tätig ist. Oiltanking ist einer der größten unabhängigen Partner für die Lagerung von Mineralölen, Chemikalien und Gasen. Das Unternehmen besitzt und betreibt 73 Tankläger in 24 Ländern mit einer Gesamtkapazität von 20 Millionen cbm. Sie befinden sich auf fünf Kontinenten – in Europa, Nord- und Lateinamerika, im Nahen Osten, Afrika, Indien und im asiatisch-pazifischen Raum.
www.oiltanking.com

Transnet National Ports Authority (TNPA) ist eine von fünf operativen Abteilungen der Transnet SOC Ltd. TNPA ist für das sichere, effektive und effiziente wirtschaftliche Funktionieren des nationalen Hafensystems verantwortlich, das sie als Vermieter verwaltet. Sie stellt Hafeninfrastruktur und Marineleistungen in den acht kommerziellen Seehäfen Südafrikas zur Verfügung – Richards Bay, Durban, Saldanha, Kapstadt, Port Elizabeth, East London, Mossel Bay und Ngqura. TNPA arbeitet in einem gesetzlichen und regulatorischen Umfeld und unterliegt dem National Ports Act (Gesetz Nr. 12 von 2005).
www.transnetnationalportsauthority.net 

Pressekontakt

Corporate Communication
Marquard & Bahls AG
Koreastraße 7
20457 Hamburg

+49 40 37004-0+49 40 37004-7609
E-Mail

Direkter Kontakt

Nico Smit
Managing Director
Oiltanking Grindrod Calulo (Pty) Ltd.

+27 21 4216250E-Mail

Karabo Metsileng
PR and Marketing Manager
Calulo Investments Ltd

+27 11 9960600E-Mail