Press Releases

Hamburg
22.10.2018

Oiltanking veräußert Anteile am Exir Chemical Terminal

Im Rahmen der kontinuierlichen Portfoliooptimierung und angesichts der schwierigen Marktsituation im Iran hat sich Oiltanking entschlossen, die indirekte Beteiligung am Exir Chemical Terminal PJSCo im Hafen von Bandar Imam Khomeini, Iran, zu veräußern.

Im Zuge dessen hat Oiltanking die indirekte Beteiligung an den iranischen Joint Venture Partner verkauft.

Das Exir Chemical Terminal, das im Januar 2010 den Betrieb aufnahm, befindet sich in der petrochemischen Sonderwirtschaftszone (Petrochemical Special Economic Zone, auch PETZONE genannt) von Bandar Imam Khomeini. Über Pipelines ist das Tanklager mit den Schiffsanlegern der PETZONE am Persischen Golf verbunden und verfügt über 18 Tanks mit einer Kapazität von 22.000 cbm. 


Oiltanking GmbH
ist eine Tochtergesellschaft der Marquard & Bahls AG, eines in Hamburg ansässigen Unternehmens, das in den Bereichen Energieversorgung, -handel und -logistik tätig ist. Oiltanking ist einer der größten unabhängigen Partner für die Lagerung von Mineralölen, Chemikalien und Gasen. Das Unternehmen besitzt und betreibt 75 Tankläger in 24 Ländern mit einer Gesamtkapazität von 20 Millionen cbm. Sie befinden sich auf fünf Kontinenten – in Europa, Nord- und Lateinamerika, im Nahen Osten, Afrika, Indien und im asiatisch-pazifischen Raum. 
www.oiltanking.com
www.marquard-bahls.com

Pressekontakt

Corporate Communication
Marquard & Bahls AG
Koreastraße 7
20457 Hamburg

+49 40 37004-0+49 40 37004-7609
E-Mail

Direkter Kontakt

Nina Lamb
Senior Legal Counsel
Oiltanking GmbH

+49 40 37004-7439E-Mail