Press Releases

zum Pressefoto-Archiv
share
Hamburg
20.06.2014

Erfolgreiches Geschäftsjahr 2013

Marquard & Bahls blickt auf ein gutes Jahr zurück. Das Unternehmen erzielte 2013 einen Umsatz in Höhe von 17,0 Milliarden Euro (inkl. Energiesteuer) und ein im Vergleich zum Vorjahr um sechs Prozent verbessertes Ergebnis vor Steuern von 174,9 Millionen Euro. Zusammen mit einer insgesamt erfreulichen Geschäftsentwicklung bildet dies eine solide Basis für weiteres Wachstum.

Stabile Erträge, eine gute Ausstattung mit Liquidität und eine starke Eigenkapitalbasis waren auch 2013 die Parameter für den Erfolg des Unternehmens. Aufgrund des guten Ergebnisses sowie Mittelzuflüssen aus der Ausgabe von Anteilen von Oiltanking Partners und dem Verkauf eines Minderheitsanteils des Helios Tanklagers in Singapur erhöhten sich die Eigenmittel von 1,4 auf 1,6 Milliarden Euro. Der Cashflow betrug 278 Millionen Euro. Die einzelnen Geschäftsfelder waren in unterschiedlicher Weise erfolgreich.

Handel – positive Tendenzen bei Mabanaft

Die Mabanaft Handelsgruppe erreichte ihre Ziele für 2013 nicht in vollem Umfang. Gleichwohl waren die meisten Tochtergesellschaften erfolgreich und konnten sich trotz der schwierigen Marktsituation behaupten. Insgesamt wurden 21,1 Millionen Tonnen Mineralölprodukte, Biokraft- und Biobrennstoffe abgesetzt.

Die Entwicklungen im Bunkergeschäft blieben hinter den Erwartungen zurück. Aus diesem Grund wurde das Geschäft neu ausgerichtet, was bereits erste Erfolge zeigt. Ausgesprochen positiv entwickelten sich dagegen das Tankstellen- und Endkundengeschäft, und auch Mabanaft Deutschland erlebte ein profitables Jahr. Gute Entwicklungen zeichnen sich auch im regionalen Mineralölhandel in der Region Mittelmeer und Schwarzes Meer ab.

Lagerlogistik – das bislang erfolgreichste Jahr für Oiltanking

Oiltanking erzielte in der Tanklagerung ein weiteres Rekordergebnis, zu dem nahezu alle Regionen beitrugen, insbesondere Nordamerika mit hohen Rohöl- und LPG-Umschlägen. Weitere Erfolge waren die Teilveräußerung des Helios Tanklagers in Singapur, die Beteiligung an zwei Tanklägern in Südafrika sowie der Baubeginn eines Tanklagers in Indonesien. Um weiteres Wachstum vor allem in den USA zu generieren, brachte Oiltanking zudem 2,6 Millionen neue Anteile von Oiltanking Partners an die New York Stock Exchange. Die Geschäftsfelder Schüttgutumschlag, Upstream Services und EPC (Engineering, Procurement and Construction) erlebten dagegen ein herausforderndes Jahr.

Ende 2013 lag die Gesamtkapazität der Tanklagersparte bei 23,1 Millionen cbm. 

Flugzeugbetankung – Konsolidierung bei Skytanking

Skytanking schloss das Jahr mit einem Ergebnis auf Vorjahresniveau ab, während der Durchsatz erneut anzog und sich am Jahresende auf 16 Milliarden Liter Jet Fuel belief. Der starke Wachstumskurs der letzten Jahre wurde wie geplant von einer Phase der Konsolidierung und des organischen Wachstums abgelöst. Weitreichende Veränderungen gab es Anfang 2014 mit dem geplanten Rückzug aus den USA und einem gleichzeitigen Ausbau des Netzwerkes in Europa. Dies hatte jedoch keine Auswirkungen auf das Geschäftsjahr 2013.

Erneuerbare Energien – erwartungsgemäßes Ergebnis bei Mabagas

Mabagas legte ihren Schwerpunkt darauf, die beiden Anlagen in Deutschland und Indien zu nachhaltigem Erfolg zu führen und den Vertrieb von Bio-CNG als Kraftstoff weiter auszubauen.

Konzernzahlen

Marquard & Bahls 2013 2012
Umsatz (inkl. Energiesteuer) 16.977 18.236 (in Mio. €)
Cashflow (aus betrieblicher Tätigkeit) 278 336 (in Mio. €)
Ergebnis vor Ertragsteuern 174,9 163,8 (in Mio. €)
Ergebnis nach Steuern 112,3 107,4 (in Mio. €)
Langfristige Vermögenswerte 2.772 2.603 (in Mio. €)
Eigenmittel 1.591 1.377 (in Mio. €)
Mitarbeiter (voll konsolidierte Unternehmen
und assoziierte Unternehmen)
9.281 8.560


Ausblick

Marquard & Bahls wird ihren erfolgreichen Weg fortsetzen und dabei ein kontrolliertes, langfristig ausgerichtetes Wachstum verfolgen. Mabanaft konzentriert sich auf den physischen Handel mit Mineralölprodukten. Oiltanking strebt ein weiteres Wachstum an, insbesondere in den USA, Afrika und Asien. Skytanking verfolgt einen kontrollierten Ausbau ihres Netzwerkes, während der Fokus von Mabagas darauf gerichtet ist, die Profitabilität zu steigern.

In ihrer Funktion als strategische Holding wird Marquard & Bahls auch zukünftig mögliche Wachstumschancen in angrenzenden Bereichen analysieren und weiter expandieren, wo dies sinnvoll erscheint.


Marquard & Bahls AG ist ein in Hamburg ansässiges Familienunternehmen, das in den Bereichen Energieversorgung, -handel und -logistik tätig ist. Zu den zentralen Geschäftsbereichen gehören Mineralölhandel, Lagerlogistik, Flugzeugbetankung und erneuerbare Energien. Darüber hinaus engagiert sich das Unternehmen in den Bereichen Mineralölanalytik und Gasversorgung. Marquard & Bahls ist über ihre Tochtergesellschaften in 40 Ländern in Europa, Amerika, Asien und Afrika vertreten und beschäftigt weltweit mehr als 9.000 Mitarbeiter.   www.marquard-bahls.de

Pressekontakt

Corporate Communication
Marquard & Bahls AG
Koreastraße 7
20457 Hamburg

+49 40 37004-0+49 40 37004-7609
E-Mail